Brasilien und USA in enger Zusammenarbeit

Thema: Politik – Autor: admin – 29. März 2010

Bereits seit mehreren Jahren kooperieren Brasilien und die USA im Bereich von Biokraftstoffen in einer engen Zusammenarbeit. Im Jahr 2007 wurde sogar eine Absichtserklärung gemeinsam unterzeichnet, in der ein gemeinsames Ziel formuliert wurde.


Dieses sagt aus, dass man versuche einen internationalen Markt für Bio-Diesel und Ethanol zu öffnen. Brasilien ist nämlich einer der größten Erdölförderer der Welt und somit in politischer Hinsicht ein starker Partner für die USA. Zudem wird in Brasilien der Biokraftstoff Ethanol aus Zuckerrohr hergestellt, was einen erheblichen Vorteil hat im Vergleich zu herkömmlich hergestelltem Ethanol hat.


Dies belegt auch eine Aussage der US-Umweltbehörde, die vor kurzem den in Brasilien hergestellten Biokraftstoff Ethanol als „fortschrittlichen Biokraftstoff“ betitelte. Dieser erzeugt nämlich rund 60 Prozent weniger Treibhausgasemissionen als herkömmlich hergestelltes Ethanol.


Das neue Ziel des amerikanischen Kongresses sei es nun bis 2022 pro Jahr rund 80 Millionen Liter des fortschrittlichen Biokraftstoffes zu verbrauchen und den Verbrauch von herkömmlich hergestellten Biokraftstoff auf 56 Millionen Liter jährlich zu senken.

Hotline
Die Brasilien-Spezialisten von TravelScout24 stehen Ihnen bei Fragen zu Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr: 9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So: 10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos