Essen & Trinken in Brasilien

Was erwartet mich in brasilianischen Küchen?

Brasilien bietet allerhand an Köstlichkeiten, mit den verschiedensten Gewürzen und Variationen.

Der auch hier beliebte Knoblauch ist wichtiger Bestandteil der brasilianischen Küche. Extreme Schärfe gefolgt von Korianderblättern, die als unentbehrlich gelten, Piment, Schnittlauch und Minze sind in Brasiliens Kochkunst ein exotischer Anblick. Brasilianer mögen viel Fleisch, aber auch Fisch und Gemüse sowie Reis und Bohnen sind fester Bestandteil der Küche Brasiliens. Einige der brasilianischen Rezepte möchten wir Ihnen hier vorstellen.

Feijoada Completa – Nichts für Vegetarier

Feijoada Completa: snowpea&bokchoi via cc

Feijoada Completa
Foto: snowpea&bokchoi via cc

Eine wahre Spezialität des Landes ist „Feijoada Completa“.

Diese Köstlichkeit besteht aus schwarzen Bohnen, Suppenfleisch, geräucherter Schweinezunge, Schweinelende, geräuchertem Speck und weiteren Fleischsorten. Als Beilagen werden geschälte Orangenstückchen, Reis oder Salat serviert.

⇒ Feijoada Completa Rezept zum Download

Carurú – Scharfe Krabben

In einer scharfen Soße aus rotem Pfeffer, Okra, Zwiebeln, Tomaten, Knoblauch, ungesalzenen Erdnüssen/Cashew, Koriander, Chili und Palmöl liegen die sautierten Krabben.

In der Provinz Bahia wird dieses Gericht gerne freitags serviert. Es zählt zu den traditionellen Mahlzeiten des Landes.

⇒ Carurú Rezept zum Download

Tacacá – Krabbenbrühe

Tacacá : Fernanda Ramalho via cc

Tacacá
Foto: Fernanda Ramalho via cc

Aus dem gewonnenen Saft der Maniok-Wurzel entsteht die Brühe, in der die Krabben zusammen mit Jambu eingebettet werden. Eine kräftige Ladung Chili rundet den Geschmack ab.

Dieses Gericht ist eine alte Tradition und gerade die indigenen Stämme nehmen diese Suppe gerne zu sich.

Minas – Weißer, weicher Rundkäse

Minas: :: nany mata. via cc

Minas
Foto: :: nany mata. via cc

Als speziellen Gaumenschmaus erwartet einen der „Minas“, ein brasilianischer Käse, der im gleichnamigen Ort hergestellt wird.

Auf 4 Liter Kuhmilch kommen 2 EL Salz, 2 EL Dicksauermilch und ein halbes Glas warmes Wasser. Man erkennt den Minas an seiner typisch weißen Erscheinung. Er ist sehr weich und enthält auf 100g 15-19% Fett.

↑nach oben



Welche Getränke bietet Brasilien?

Cafézinho – Der brasilianische Kaffee

Cafézinho: Lili Vieira de Carvalho via cc

Cafézinho
Foto: Lili Vieira de Carvalho via cc

Bei den Getränken angefangen stellt sich der brasilianische Kaffee, Cafézinho, vor. Wichtigste Zutat ist natürlich die brasilianische Kaffeebohne, die einen ganz anderen Geschmack aufweist als die hier erhältlichen.

Man findet diese Ingredienz nicht nur im Kaffee selber, sondern in vielen weiteren Leckereien, wie zum Beispiel: Kuchen, Eis, Soßen, Fleischgerichten usw.

Caipirinha – Erfrischend, verführerisch, brasilianisch

Caipirinha: Porto Bay Trade via cc

Caipirinha
Foto: Porto Bay Trade via cc

Der uns bestens bekannte Cocktail „Caipirinha“ ist weltweit berühmt und beliebt.

Er wird aus Limettenfrüchten, die im Glas zerstampft werden, Cachaca, einem brasilianischen Zuckerrohrschnaps, Zucker und selbstverständlich Eis, zubereitet. Auch andere Getränke werden mit diesen Zutaten gemischt und verzehrt.

Vitamina – der brasilianische Vitamincocktail

Vitamina: jeici1 via cc

Vitamina
Foto: jeici1 via cc

Dieses Mixgetränk gibt es in verschiedenen Variationen. Der Name sagt schon, dass es sich um einen Vitamincocktail handelt.

Mit Milch oder Saft werden Früchte oder zum Teil auch Gemüse mit einem EL Zucker zu einem Shake verarbeitet.

↑nach oben