Google baut Unterwasserkabel nach Brasilien

Thema: Allgemein – Autor: Sascha Jöckel – 17. Oktober 2014

Google steckt weiteres Geld und neue Bemühungen in die Verbesserung der Datenübertragung. Das weltweit bekannte Unternehmen wird sich am Bau eines Unterseekabels von den USA nach Brasilien beteiligen. Es handelt sich bereits um das zweite Unterseekabelprojekt dieser Art im Jahr 2014, an welchem sich Google beteiligt. Das Kabel setzt sich aus sechs Glasfaserpaaren zusammen und ermöglicht eine Datendurchsatzrate von 64 TBit/s. Die Kosten des Projekts sollen sich nach vorsichtigen Schätzungen auf bis zu 60 Millionen US-Dollar belaufen, 2016 soll die Verlegung des Kabels abgeschlossen sein. Startpunkt des Kabelbaus ist der bekannte Nobelort Boca Raton im US-Bundesstaat Florida. Das Kabel wird in Brasilien an gleich zwei Punkten ankommen. In Fortaleza im Bundesstaat Ceará im Nordosten und in Santos im Bundesstaat São Paulo im Süden. An dem Projekt ist nicht nur Google beteiligt, sondern auch die Telekommunikationsanbieter Algar Telecom aus Brasilien und Antel aus dem benachbarten Uruguay.

Gewaltige Kabelverlegung nach Ostafrika geplant

Doch es sind schon weitere Großprojekte in Planung, nämlich quer über den Atlantik. Von Brasilien aus soll das Kabel über den „Großen Teich“ an Afrikas Westküste verlegt werden und in Angola „andocken“. Von dort soll das Kabel dann über Land nach Ostafrika weiterverlegt werden. Ab dem Jahr 2016 soll Ostafrika mit Brasilien verbunden sein. Über das Kabel kann Google den Datenbestand seiner Rechenzentren in den USA nach Brasilien spiegeln. Auf diese Art und Weise kann Google sicherstellen, dass seine Dienste ohne Probleme funktionieren. Doch das Projekt wird teuer, gerade für finanziell klamme Staaten in Afrika, durch die das Kabel führen soll. Es werden in den kommenden Wochen wohl noch einige Verhandlungen notwendig sein, um die Finanzierung abzusichern.

Hotline
Die Brasilien-Spezialisten von TravelScout24 stehen Ihnen bei Fragen zu Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr: 9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So: 10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos