GPS bringt Unglück

Thema: Allgemein – Autor: admin – 5. Dezember 2008

Drei Norweger wurden vom Pech verfolgt, weil sie auf ihr GPS hörten. Es sollte eigentlich ein entspannter und ruhiger Urlaub werden, doch als die drei Norweger mit ihrem Mietauto durch Rio de Janeiro fuhren kam es zu einem Unglück. Das GPS ihres Mietautos lotste die drei Norweger durch eines der gefährlichsten Viertel Rio de Janeiros. Als ob das nicht genug wäre platzten die drei Norweger, aufgrund der angezeigten Route, direkt in eine Schießerei zwischen zwei verfeindeten Gangs. Dabei wurde einer der Norweger angeschossen und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Es handelte sich dabei um keine schwere Verletzung, so dass die Norweger ihren Urlaub abbrachen und zurück in ihre Heimat kehrten.

Hotline
Die Brasilien-Spezialisten von TravelScout24 stehen Ihnen bei Fragen zu Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr:9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So:10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos