Azulejos - Kunstvolle Kacheln

Azulejos sind prachtvoll gestaltete Kacheln, die oft wie ein Mosaik zu einem Bild zusammengefügt sind. Seit Jahrhunderten dienen sie als Schmuck für Gebäude. Die Portugiesen haben die Azulejos mit nach Brasilien gebracht.

Azulejos als dekoratives Element

Azulejos zieren als dekoratives Element Paläste, Kirchen, Klöster und Bürgerhäuser. Durch die Jahrhunderte wurden die Kacheln immer wieder neuen Moden und Auftraggebern angepasst. Auch nach Hunderten von Jahren glänzen die Farblasuren alter Azulejos und verzaubern damit ihre Betrachter.Azulejos

Geschichte der Azulejos

Die Azulejos haben arabische Ursprünge. Die ältesten bekannten Azulejos stammen aus dem 15. Jahrhundert. Maurische Elemente prägten die ersten Kacheln dieser Art. Die plastische Oberfläche verhinderte dabei das Ineinanderlaufen der Farben während des 1400°C heißen Brennvorgangs. Auch eingefettete Schnüre oder eine Mischung aus Mangan und Leinöl konnte für diesen Effekt sorgen. Erst später verbreiteten sich die glatten Azulejos. Eine Zinnglasur verhinderte das Zusammenlaufen der Farben, so dass die Kacheln wie eine Leinwand bemalt werden konnten. Auf diese Weise entstanden bildhafte Werke, die von den Künstlern auch signiert wurden. Besonderer Beliebtheit erfreuten sich im 17. Jahrhundert weiß-blaue Kachelpaneele, die zuerst aus der Werkstatt flämischer Künstler stammten. Während des Rokoko waren dann wieder farbige Azulejos modern. Besonders in Portugal erfreuten sich die kunstvollen Kacheln immer einer großen Beliebtheit. Die Portugiesen waren auch diejenigen, die diese Kunst mit nach Brasilien brachten, so dass heute in dem südamerikanischen Land viele Azulejos zu bewundern sind.

Hotline
Die Brasilien-Spezialisten von TravelScout24 stehen Ihnen bei Fragen zu Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr:9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So:10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos