Stadt Belo Horizonte

Belo Horizonte ist die Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Minas Gerais. Die Stadt hat 3,8 Millionen Einwohner und ist in viele Vororte gegliedert. Bekannt ist Belo Horizonte vor allem durch ihre Industrietätigkeit.

Für eine schnelle Verkehrsabwicklung sorgen die zahlreichen Buslinien sowie die S-Bahn-Linien, die einen zu jedem nennenswerten Punkt der Stadt Belo Horizonte befördern können. Industriell sowie verkehrstechnisch gesehen nimmt Belo Horizonte in Brasilien eine immer wichtigere Rolle ein. Verarbeitet werden in Belo Horizonte hauptsächlich Textilien und Metalle.

Um eine sichere und angenehme Anreise nach Belo Horizonte zu garantieren, kann man den Flugverkehr nutzen. Denn Belo Horizonte verfügt über zwei Flughäfen, einer befindet sich nur etwa 9 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.

Ausflüge kann man hier vor allem in die verschiedenen Stadtteile machen. Pampulha beherbergt wichtige Gebäude, von denen die Capela de São Francisco de Assis besonders herausragend ist. Doch auch ein Ausflug in den Stadtpark ist lohnenswert.

Sehenswürdigkeiten in Belo Horizonte

Auch wenn Belo Horizonte hauptsächlich als Industriestadt bekannt ist, hat sie einige aufregende Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Filter by

Capela de São Francisco de Assis

Die Capela de São Francisco de Assis ist auch unter dem Namen Igreja São Francisco de Assis bekannt. Das Gotteshaus wurde von dem berühmten Architekten der Moderne Oscar Niemeyer entworfen. Angeblich hat er seine Inspiration dazu von den Frauen, die sich an der Copacabana sonnten, erfahren.
Die Capela de São Francisco de Assis liegt am Südufer eines Sees in dem Stadtteil Pampulha. Die Kirche wurde 1943 fertig gestellt. Besonders beeindruckend sind die drei Glockentürme aus Beton. Außerdem können Sie hier kunstvoll gestaltete Azulejos bewundern, stilvolle Kacheln, für die auch Portugal berühmt ist. Einzigartig ist auch der Blick über den See, den man von der Capela de São Francisco de Assis aus hat.

Museu de Artes e Oficios

Das Museu de Artes e Oficios ist ein Kunst- und Gewerbemuseum und wurde 2006 eröffnet. Es ist das größte seiner Art in ganz Brasilien. Ausgestellt werden unter anderem Werkzeuge. Goldschmiede-, Keramik- und Tischlerhandwerk des 18. bis zum 20. Jahrhundert werden im Museu de Artes e Oficios erklärt.

Mercado Central

Der Mercado Central ist in einem Gebäude aus dem Jahre 1929 untergebracht. Auf dem Markt werden Lebensmittel, Kunsthandwerk, Blumen, Aquarien, Hühner, Heilpflanzen und vieles mehr angeboten.

Praça da Liberdade

Der Praça da Liberdade hat eine bezaubernden Garten und Springbrunnen zu bieten. Im Süden stößt der Platz an den den Palácio da Liberdade, der die Regierung von Minas Gerais beherbergt.

Hotline
Die Brasilien-Spezialisten von TravelScout24 stehen Ihnen bei Fragen zu Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr:9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So:10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos