Stadt Fortaleza

Die Stadt Fortaleza ist zwar etwas kleiner als die anderen Metropolen, doch ebenso interessant.

Besucher kommen nicht umhin, einen Stadtrundgang zu machen und stoßen dabei immer auf die Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten.

Los geht es im ehemaligen Gefängnis in der Rua Senador Pompeu, wo sich jetzt ein Touristenzentrum befindet, in welchem man in Restaurants speisen, in Geschäften einkaufen oder sich im Fremdenverkehrsbüro informieren kann. Der Weg durch die Stadt Fortaleza führt Besucher auch zum Mercado Central. Beliebt ist dieser Ort vor allem wegen seiner angebotenen Waren, die sich aus Tongeschirr, Spitze oder etwa Bastkörben zusammensetzen. Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und ein Mitbringsel der besonderen Art sind die Hängematten, die es hier in einer bunten Vielfalt gibt.

Die Bewohner von Fortaleza beenden den Tag meistens mit einer Erfrischung im Meer. Hierfür suchen sie den Strand im Stadtgebiet Futuro oder Caça e Pesca auf. Für eine weitere Abkühlung sorgen die am Strand erhältlichen Getränke, die man sich in einer idyllischen Natur munden lassen kann.

Sehenswürdigkeiten in Fortaleza

Filter by

Teatro José de Alencar

Das Teatro José de Alencar weckt sofort Erinnerungen an die französische Belle Époque. Es wurde 1910 errichtet. Über den Hof des Teatro José de Alencar erreicht man den 1970 von Burle Marx angelegten Garten. Alle Pflanzen, die hier wachsen, stammen aus Brasilien.

Centro de Turismo

Ursprünglich diente das Gebäude, in dem sich heute das Centro de Turismo befindet, als Gefängnis. 1866 wurde das im Kolonialstil gestaltete Gebäude errichtet. Sehenswert ist der Kunsthandwerkmarkt, der hier stattfindet. Außerdem beherbergt das Centro de Turismo das Museu de Arte e Cultura Popular, in dem ungefähr 1500 Skulpturen ausgestellt sind.

Centro Cultural Dragão do Mar

Das Kulturzentrum Centro Cultural Dragão do Mar wurde 1999 eröffnet. Es ist etwa 30.000 qm groß und bietet Raum für ein Auditorium, ein Planetarium, ein Theater, ein Kino und zwei Museen. Das Memorial da Cultura Cearense setzt sich mit der Regionalkultur auseinander. Das Museu de Arte Contemporânea zeigt Wechselausstellungen zeitgenössischer Künstler.

Museu do Ceará

Das Museu do Ceará zeigt in 10 Sälen die Geschichte des Bundesstaates. Besonders der Ausstellungsraum um die Auseinandersetzungen zur Abschaffung der Sklaverei in den 1880er Jahren ist von großem Interesse.

Ponte dos Ingleses

Der ehemalige Hafen übt eine besondere Anziehungskraft auf Touristen an, die den Sonnenuntergang genießen möchten. Ein Kiosk mit Tischen für das leibliche Wohl ist vorhanden.

Hotline
Die Brasilien-Spezialisten von TravelScout24 stehen Ihnen bei Fragen zu Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr:9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So:10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos