Verheerende Brände im Amazonasgebiet

Thema: Natur & Naturschutz – Autor: Tobias Kurz – 29. August 2019

Jedes Jahr werden im Regenwald zahlreiche Brände registriert. Doch dieses Jahr ist die Lage besonders prekär. Seit Januar wurden in Brasilien bereits über 82.000 Brände gezählt. Somit stieg die Anzahl der Brandrodungen im Vergleich zum Vorjahr um ganze 77 Prozent.

Waldbrand

Feuer verschlingt große Teile des Regenwaldes. (Symbolbild)

Lunge der Erde in Gefahr

Doch was ist die Ursache dieser Ausmaße? Vermutet wird, dass Farmer für viele Feuer verantwortlich seien, die mit dem Anstecken abgeholzter Flächen neues Ackerland und Weideflächen als Anbaugebiet erobern wollen.

Wer genau hinter den Bränden steckt, ist noch nicht bekannt. Der brasilianische Präsident Bolsonaro setzt alles daran, die Brandstifter zu ermitteln. Auf sie warten harte Bestrafungen. Zuletzt war bekannt, dass sich über 70 Personen per WhatsApp über den Plan, große Areale in Brand zu setzen, ausgetauscht hätten. Die Ermittlungsverfahren der Bundespolizei gegen die illegalen Organisationen laufen derzeit auf Hochdruck.

Der Präsident Jair Bolsonaro hat vor ein paar Tagen den Einsatz zahlreicher Militärflugzeuge veranlasst, die jeweils mehrere Tausend Liter Wasser über die Amazonas-Wälder schütteten. Aktuell sind solche Löschflugzeuge in insgesamt sieben Bundesstaaten aktiv. Vorgesehen sei, laut Bolsonaro, der Einsatz von etwa 43.000 Soldaten, die ebenso den Umweltverbrechern auf die Spur kommen sollen.

Brasilianische Regierung unter starker Kritik

Der Präsident Brasiliens würde, nach Meinung einiger Kritiker, nicht ambitioniert genug gegen die Brände vorgehen. Außerdem wird Bolsonaro von Umweltschützern nachgesagt, eine nicht gerade umweltgerechte Politik zu führen, die Bauunternehmer und Bauern dazu animiere, solch aggressive Brandrodungen aus Profitgier zu veranlassen.

Zwar will Bolsonaro Brandrodungen in der Trockenperiode künftig verbieten, räumte aber für indigene Gemeinschaften Ausnahmen ein. Die Soforthilfe der Industriestaaten der G7 von 20 Millionen-US-Dollar, mit der vor allem Löschflugzeuge finanziert werden sollten, lehnte der brasilianische Präsident konsequent ab.

Hotline
Die Brasilien-Spezialisten von TravelScout24 stehen Ihnen bei Fragen zu Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr: 9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So: 10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos